Therapieliegen im Angebot: Bis zu 875,- € sparen oder GRATIS Rundhocker erhalten. Zur GYMNA Herbstaktion ➤
Der Verkauf erfolgt im Namen und auf Rechnung der PROTENO GmbH Deutschland.
Versandkostenfrei ab 50€ |
Kauf auf Rechnung |
Kostenlose Bestell- und Beratungshotline 01 212 62 77

Faszienrollen

€ 15,95
  • Harter Faszienball aus Kork
  • Punktuelle Behandlung von Schmerzpunkten
  • Durchmesser: 6,5 cm

Kurzbeschreibung

Produktvorteile

  • Harter Faszienball aus Kork
  • Punktuelle Behandlung von Schmerzpunkten
  • Durchmesser: 6,5 cm
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Faszienrolle was ist das?

Eine Faszienrolle besteht zumeist aus Hartschaum oder Kork und erfreut sich nicht nur unter Sportlern großer Beliebtheit. In zahlreichen Ausführungen erhältlich, ist die Massagerolle vielen besonders in der klassischen Form eines Rundzylinders bekannt. Je nach Anwendung, bzw. der zu behandelnden Körperregion, sind verschiedene Größen sowie Formen ebenso wie Oberflächenstrukturen und Härtegrade der Faszienrollen erhältlich.

Ziel der Verwendung der praktischen Massagerollen ist unter anderem eine Steigerung der Körperwahrnehmung, des Gleichgewichts, der Beweglich- und Kraftfähigkeit. Dementsprechend kommen die Rollen aus Hartschaum dann zum Einsatz, wenn durch einseitige Bewegungsabläufe oder auch falsche Belastungen Schmerzen entstanden sind. Beispiele hierfür sind sicherlich eine falsche Sitzhaltung oder auch Tätigkeiten, bei denen kontinuierlich monotone Bewegungen ausgeführt werden, welche fortwährend die gleiche Körperregion beanspruchen. Ebenso kommt die Fitnessrolle auch bei Hochleistungssportlern zum Einsatz, bei der die Massagerolle zur aktiven Regeneration oder auch zum Aufwärmen vor Trainingseinheiten beiträgt.

Neben der Verwendung in der Physiotherapie erfreut sich die Faszienrolle auch in Privathaushalten großer Beliebtheit. Denn nach Einführung durch einen Profi, können die Massagegeräte von den Nutzern selbst angewendet werden. Wichtig sind hierbei jedoch die korrekte Anwendung sowie passende Übungen, die im Vorfeld mit einem Physiotherapeuten besprochen werden sollten, um vorhandene Schmerzen effektiv zu behandeln.

Bei der Selbstmassage wird der Trainingseffekt mit Hilfe des eigenen Körpergewichts erzielt. Denn mit dem Gewicht wird ein gezielter Druck auf die vorliegenden Verhärtungen ausgeübt. Dadurch können beispielsweise Muskelverspannungen, Schmerzen oder auch Muskelkater gelöst werden. Zudem wird die Durchblutung der massierten Körperpartien gesteigert und Verklebungen gelöst. Insgesamt wird durch den korrekten Einsatz der Massagegeräte die Dehnfähigkeit der Faszien, bzw. des Bindegewebes, wieder hergestellt.

Wie funktioniert eine Faszienrolle?

Bei der Nutzung von Faszienrollen wird Druck sowie ein Dehnreiz auf das Gewebe ausgeübt, wodurch Muskelverspannungen entgegengewirkt und die Durchblutung gesteigert wird. Während der Massage der verspannten oder auch schmerzenden Körperareale werden die verklebten Faszien effektiv gelöst. Doch hinter den Massagerollen steckt noch wesentlich mehr. Dementsprechend werden sie nicht nur bei der Behandlung von schmerzenden Muskeln, sondern auch zur Regeneration nach Sporteinheiten, zur Erholung sowie zum Kraft- und Koordinations- oder Fitnesstraining angewendet.

Warum eine Faszienrolle nutzen?

Im Alltag kann es schnell zu falschen Belastungen oder auch Verspannungen, wie solchen im Rückenbereich, kommen. Ursachen können eine falsche Sitzhaltung oder monotone Belastungen einzelner Körperareale sein. Auch eine Inaktivität der Muskeln kann zu einer Verklebung der Faszien führen, wodurch die Beweglichkeit der Patienten mitunter stark eingeschränkt wird. Übungen mit den Faszienrollen helfen dabei, die entstandenen Verklebungen zu lösen und die betroffenen Muskeln zu dehnen. Im Kontext zu den Sporteinheiten begünstigen die Fitnessrollen eine aktive Regeneration und können zum Aufwärmen vor dem Training oder auch Wettkampf genutzt werden.

Wann eine Fazienrolle anwenden?

Die beliebten Massagerollen werden zum Lösen verklebter Faszien genutzt, um Schmerzen, Instabilität und Verspannungen entgegenzuwirken. Bei den Faszien handelt es sich um bindegewebsartige Strukturen, die unsere Organe, Knochen, Muskeln sowie Sehnen umgeben und eine Art Verbindungsnetz darstellen. So sorgt das Bindegewebe beispielsweise für die Form und Haltung unseres Körpers. Fehlbelastungen, mangelnde Bewegung oder auch Stress in unserem Alltag können Schäden an den Faszien hervorrufen, sodass die Strukturen verkleben. Um diese Verklebungen zu lösen und die Beschwerden zu mindern, kommen die Massagerollen unter anderem im Faszientraining zum Einsatz.

Welche Faszienrolle für welche Anwendung?

Das bekannteste Modell der Massagerolle dürfte die Ausführung in Rundzylinderform sowie die vielseitigen Blackroll Faszienrollen sein. Doch die Fitnessartikel sind nicht nur in zahlreichen weiteren Formen und mit verschiedenen Oberflächenstrukturen sowie Größen, sondern auch mit unterschiedlichen Härtegraden erhältlich. Abhängig von vorliegenden Beschwerden der Patienten, kommen dementsprechend unterschiedliche Ausführungen der Massagerollen in Frage. So bieten sich die größeren Rollen mit einer Länge von rund 30 cm für die Massage großflächiger Körperareale an. Dies betrifft unter anderem den Rücken, die Oberschenkel oder auch die Waden. Sind jedoch punktuelle Massagen gefragt, kommen oftmals die kleineren Ausführungen von rund 15 cm zum Einsatz. Zusätzlich bieten sich für eine punktuelle Behandlung ebenso Faszienkugeln, bzw. Faszienbälle besonders an, da auch diese mit ihrem geringen Durchmesser punkten können. Insgesamt finden die kleineren Ausführungen ihren optimalen Einsatz während der Behandlung von Armen, Beinen sowie Füßen.

Welcher Härtegrad für Faszienrolle?

Ebenso wie die unterschiedlichen Größen, unterscheiden sich auch die Härtegrade und passen sich somit optimal dem jeweiligen Behandlungsareal an. So eignen sich die Massagerollen mit stärkerem Härtegrad tendenziell für fortgeschrittene Nutzer oder auch schwerere Patienten. Die weicheren Ausführungen sind hingegen besonders für Anfänger im Faszientraining und eine schonende Verwendung geeignet. Dies gilt auch für Patienten mit einem größeren Schmerzempfinden. In Abhängigkeit des entsprechenden Patienten kann der Härtegrad bei Bedarf variiert werden, sodass im Verlauf der Therapie noch immer auf einen stärkeren Härtegrad zurückgegriffen werden kann. Um einen flexiblen Einsatz zu garantieren, gibt es zahlreiche Modelle, die mit Luft gefüllt und deren Druck somit problemlos regulierbar ist.

Unterschiedliche Strukturen

Neben den geläufigen Faszienrollen mit einer glatten Struktur, gibt es zusätzlich Ausführungen, die zum Beispiel über eine geriffelte Oberfläche verfügen. Letztere eignen sich vorrangig für intensive und tiefgehende Massagen. Denn während ihre Patienten auf einer harten Unterlage liegen, entsteht durch den Einsatz der Massagerolle ein Vibrationseffekt, der selbst tiefliegende Muskelpartien erreicht.

Faszienrolle oder Ball: Welche Massagerolle ist die richtige?

Nachdem wir Ihnen die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten vorgestellt haben, möchten wir Ihnen in den folgenden Absätzen die bekanntesten Ausführungen der beliebten Faszienrollen vorstellen. Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Modelle und deren Wirkungsbereich für den optimalen Einsatz in der Physiotherapie.

Klassische Faszienrollen in Zylinderform

Die größeren Modelle der beliebten Massagerollen in Zylinderform (ca. 30 cm Länge) bieten sich sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene an. Dabei eignen sich die praktischen Allrounder insbesondere für die Massage von umfangreicheren Körperbereichen, wie dem Rücken oder auch der Oberschenkel. Je nach ausgewähltem Härtegrad kann die Behandlung dieser Partien intensiviert werden. So ermöglichen die Fitnessrollen mit einem höheren Härtegrad eine intensive Massage von Rücken & Co. Die Faszienrollen sind zudem auch als Mini-Ausführungen (ca. 15 cm Länge) erhältlich und dienen vorrangig der punktuellen Massage von Fußsohlen oder auch den Händen – also insgesamt der kleineren Muskelpartien.

Double Ball

Bei dem Double Ball handelt es sich um zwei Schaumstoffbälle, die durch einen Steg, bzw. eine Aussparung in der Mitte miteinander verbunden sind. In unterschiedlichen Größen sowie Stärkegraden erhältlich, bietet sich der besondere Massageball für die Behandlung des unteren Rückens an. Ebenso kommt der Duoball bei Unterarmen und Waden zum Einsatz. Denn dank dessen Form ist ein gezieltes sowie zugleich intensives Massieren möglich. Selbstverständlich kann der Double Ball ebenfalls für Druckmassagen im Nackenbereich, den Armen oder auch der Oberschenkel genutzt werden. Dabei eignet sich die Form nicht nur für die Lockerung verklebter Faszien, sondern auch für das Aufwärmen vor Sporteinheiten und zur Regeneration nach dem Training.

Faszienball

Ebenso wie der Double Ball sind auch die Faszienbälle in verschiedenen Größen und Härtegraden erhältlich. Der Vorteil gegenüber der zylinderförmigen Faszienrollen liegt in der Möglichkeit, punktuell mit dem Massageball arbeiten zu können. So bieten sich die kleinen Ausführungen beispielsweise optimal für die Therapie von kleineren sowie empfindlicheren Regionen an. Hierzu zählen unter anderem der Nacken, die Schultern, die Füße und Fußsohlen. Während auch hier die größeren Ausführungen für die Behandlung von flächigeren Körperarealen wie dem Rücken geeignet sind, bieten sich die kleinen Ausführungen (z.B. 8 cm) für punktuelle Massagen an, die sich aufgrund der kompakten Größe intensiv bearbeiten lassen. Diese sind unter anderem der Nacken, die Schulterpartie und kleine Muskelpartien, wie an den Händen sowie Fußsohlen.

Wo Faszienrolle kaufen?

Entdecken Sie in unserem Online-Shop die vielseitige Welt der Faszienrollen. Ob Sie auf der Suche nach den beliebten Blackroll Faszienrollen sind oder das passende Produkt für tiefgehende Massagen suchen – wir haben Ihnen die passende Auswahl für Ihr individuelles Faszientraining zusammengestellt.

Sie sind sich noch unsicher oder möchten sich von unseren Experten kostenfrei beraten lassen? Kein Problem, denn Sie erreichen unsere Servicemitarbeiter unter der Hotline 01 212 62 77.